Arbeitsrecht in der digitalen Arbeitswelt

Das Seminar klärt Begriffe sowie Systematik und erläutert alle praxisrelevanten arbeitsrechtlichen Aspekte der zunehmenden Digitalisierung unserer Arbeitswelt. Dies umfasst die Diskussion der Implementierung neuer Arbeitsformen einschließlich ihrer Vor- und Nachteile sowie Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis, die Kenntnis der Beteiligungsrechte des Betriebsrats und die Berücksichtigung der Auswirkungen auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer alle wesentlichen Punkte kennen, um auf die zukünftigen Anforderungen der Digitalisierung in ihrem Unternehmen vorbereitet zu sein.

Der erfahrene Referent schlägt dabei konkrete Handlungsanweisungen vor, gibt Tipps aus der Beratungspraxis und bettet das Thema in den übergeordneten Kontext „Industrie 4.0“ (Stichwort: Smart Factory) ein.

Referent

Tobias Neufeld

Tobias Neufeld

Tobias Neufeld, LL.M. ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Solicitor (England & Wales) und leitet seit 2010 als Partner die Arbeitsrechtsgruppe im Düsseldorfer Büro von Allen & Overy. Er ist zudem Co-Leiter der German Pensions Group von Allen & Overy. Zuvor war er als Partner und Associate für führende internationale Großkanzleien in London, Frankfurt a.M., München und Düsseldorf tätig. Tobias Neufeld berät nationale und internationale Unternehmen in allen Bereichen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, zu Fragen der betrieblichen Altersversorgung, zum Datenschutz und Compliance. Seine Schwerpunkte liegen in der Beratung komplexer Transaktionen und Reorganisationen in Konzernstrukturen (Matrix), bei grenzüberschreitenden Projekten, in Führungskräftefragen sowie in Krisen- und Insolvenzsituationen. Tobias Neufeld hat umfangreiche Erfahrungen in Compliance-Projekten, Whistleblowing und Workplace Investigations und gilt als einer der führenden

Programminhalte

10:00 bis 18:00 Uhr

Arbeiten 4.0

  • Was bedeutet Arbeiten 4.0?
  • Auswirkungen auf die Arbeitswelt
  • Neue fachliche Anforderungen und Kompetenzen
  • Arbeitsrechtlicher Rahmen
  • Neue Formen der Arbeit

Crowdworking/Crowdsourcing

  • Was bedeutet Crowdworking und Crowdsourcing?
  • Vorteile
  • Einsatzgebiete
  • Arbeitsrechtliche Implikationen (Anwendung des Mindestlohngesetzes, Problem der Scheinselbstständigkeit, Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats)

Mobiles Arbeiten

  • Was bedeutet mobile Arbeit?
  • Vorteile
  • Arbeitsrechtliche Implikationen (Arbeitszeitrecht, Arbeitsschutzrecht, Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats)

Arbeit auf Abruf

  • Was bedeutet Arbeit auf Abruf?
  • Vorteile
  • Arbeitsrechtliche Implikationen („zero-hour-contracts“, Mindestankündigungsfrist, Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats)

Job Sharing

  • Was bedeutet Job Sharing?
  • Vorteile
  • Arbeitsrechtliche Implikationen (Arbeitszeitrecht, Was gilt es bei einer Arbeitsverhinderung eines Job-Shares zu beachten, Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats)

Big Data

  • Was bedeutet Big Data?
  • Vorteile
  • Einsatzgebiete
  • Datenschutzrechtliche Implikationen (Zweckbindungsgrundsatz, Einwilligung als valider Erlaubnistatbestand, Anonymisierung und Pseudonymisierung als mögliche Lösung, kein Konzernprivileg, Social Media, Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats)

Nutzen für Teilnehmer

Die Teilnehmer erhalten durch dieses Seminar das nötige „Rüstzeug“, um den immer dynamischer werdenden Wandel hin zu einer Digitalen Arbeitswelt in ihrem Unternehmen zu meistern. Die praxisnahen Beispiele und Tipps des Referenten geben dabei wichtige Impulse und liefern neue Denkansätze für aktuelle oder zukünftige Projekte. Alle nötigen Informationen für eine rechtssichere Implementierung neuer Arbeitsformen werden in diesem Seminar vermittelt.

Methodik

Impulsvortrag und aktive Einbindung der Teilnehmer in Diskussionsrunden. Eine spontane Schwerpunktsetzung erfolgt je nach Bedürfnis der Teilnehmer.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich primär an Fach- und Führungskräfte mittlerer und großer Unternehmen aus den Bereichen Recht und HR und alle, die sich mit den praxisrelevanten und arbeitsrechtlichen Aspekten der zunehmenden Digitalisierung unserer Arbeitswelt beschäftigen.

Anmeldung und Termine

18.05.2017 , Berlin
890,00 Euro (2)
07.11.2017 , Berlin
890,00 Euro (2)

Teilnehmer

Person 1

Person 2
löschen

Person 3
löschen

Person 4
löschen

Person 5
löschen

Person 6
löschen

Person 7
löschen

Person 8
löschen

Person 9
löschen

Person 10
löschen

Person 11
löschen

Person 12
löschen

Person 13
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:

Teilnehmer

Person 1

Person 2
löschen

Person 3
löschen

Person 4
löschen

Person 5
löschen

Person 6
löschen

Person 7
löschen

Person 8
löschen

Person 9
löschen

Person 10
löschen

Person 11
löschen

Person 12
löschen

Person 13
löschen

Person 14
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
* Pflichtfelder
(2) zzgl. MwSt.

FAKTEN

1 Tag
Berlin
890,00 Euro (2)

Teilnehmerstimmen

ANSPRECHPARTNER

Katharina Bohm
Seminar Managerin
Tel: +49 (0)30/44 72 94 27

HR PROGRAMM 2017